EDITORIAL

... Tradition neu

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

zu einem taugt sie überhaupt nicht, die Tradition, nämlich in ihr zu erstarren. Tradition ist nur sinnvoll, wenn sie immer wieder aktiv mit Leben erfüllt und weiterentwickelt wird. Allein Rückwärtsgerichtetes hat da keinen Platz, das Motto – auf einer „wertkonservativen“ Basis zwar – lautet konsequent: Vorwärts zu den Wurzeln! Unsere Naturheilpraxis erscheint jetzt im 57. Jahrgang – und das in einer verbreiteten Auflage von weit über 16000 monatlich.

Seit Jahrzehnten begleiten wir die Geschicke der Naturheilkunde und engagieren uns für deren Durchdringung und Anerkennung. Wir versuchen unsere Aufmerksamkeit auch dem kleinsten Anlaß mit seiner großen heilerischen Wirkung zu widmen. Ganz bewußt sind wir eine Fachzeitschrift und kein Magazin. Differenzierte Vorgänge bedürfen einer subtilen und entsprechend ausführlichen Schilderung und lassen sich nicht durch eine Überfrachtung mit Bildmontagen, den sog. „eyecatchern“, ersetzen. Dennoch haben wir unser äußeres Erscheinungsbild, das wir seit 1996 unverändert hatten, ein wenig erneuert. Dabei haben wir uns von den oben angesprochenen Kriterien leiten lassen: Klarheit, Sachlichkeit und eine dem wunderbaren Inhalt der Naturheilkunde angemessene Ästhetik im Schriftausdruck.

Die Titelseite trägt jetzt freilich jeweils ein Bild, das aber mit unserem traditionellen Wiedererkennungssymbol, dem großen N, durch dessen Transparenz, wie wir finden, eine schöne und harmonische Symbiose eingeht. Das alles haben wir unternommen, weil wir uns wünschten, daß Ihnen, verehrte Leserinnen und Leser, diese Auffrischung Ihrer Fachzeitschrift gefällt. Wir wollten uns damit auch bei Ihnen bedanken für das sehr positive Ergebnis, das Sie uns in der Leseranalyse geschenkt haben, die wir vom Emnid-Institut durchführen ließen. Freilich sind wir auf das Ergebnis mächtig stolz.

Es hat einige Resultate erbracht, die für eine Fachzeitschrift – das hat uns auch Emnid bestätigt – ganz außergewöhnlich gut sind:

Für diese Geschenke möchten sich Redaktion und Verlag bedanken, u.a. auch dadurch, daß wir trotz gestiegener Druck- und Papierkosten unseren Jahresabonnementpreis nicht erhöht haben. Natürlich arbeiten wir weiter für unsere positiven Ziele, wobei sich der Erfolg wohl daraus erklärt, daß wir alle miteinander, Sie, die Leserschaft und wir als Redaktion, uns uneingeschränkt für unsere wunderbare Naturheilkunde engagieren. Dabei soll es bleiben.

Wir wünschen Ihnen ein engagiertes und positives Jahr 2004.

Herzlichst Ihr


Naturheilpraxis 01/2004