EDITORIAL

... Schreib´ doch mal ...

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

nichts ist zuverlässiger als der Zufall, und so liegt es wohl in der Gunst der Stunde, den „Einfall“ zu verwirklichen, der, wie wir finden, ganz ausgezeichnet in unser Jubiläumsjahr – Naturheilpraxis erscheint im 50. Jahrgang – hineinpaßt. So ein Jubiläum fordert nicht nur eine Dokumentation der Vergangenheit,sondern auch eine Bestandsaufnahme der Gegenwart und ein paar Gedankenausblicke in unsere Zukunft geradezu heraus.

Was liegt näher als – im Zeitalter der Befragung –, Sie, unsere Fachleserschaft, als die kompetenten Vertreter des Heilpraktikerberufsstandes, zur Dokumentation aufzurufen, um eine Art Momentaufnahme vom „Heilpraktiker-Sein 1997“ entstehen zu lassen.

Es sollte eine möglichst lebendige Darstellung zum heutigen Stand des naturheilkundlichen Berufes werden, ein vielfältiges und buntes Mosaik. Schicken Sie uns Ihren Mosaikstein dazu. Gern möchten wir mit einigen kompetenten Beratern das Mosaik zusammenfügen, in dem sich möglichst viele Leser eingebettet in dieses Gesamtbild mit Freude als Mosaikstein wiederfinden.

Es könnte eine spannende und anregende Lektüre für uns alle werden.

Ihre Meinung ist gefragt – möglichst vielzählig und originell: als Text, geschrieben mit der Hand, der guten alten Schreibmaschine oder dem Computer, in Prosa oder Versform, als Interview, ohne oder auch mit Foto, Gemaltes, Erlebtes, Positives, Negatives, etwas über einen Erfolg aus der Praxis oder einen Mißerfolg, über einen Patienten, Besonderes, Absonderliches, Normales. Schreiben Sie über Gedanken zu Aus- und Fortbildung, über evtl. Startschwierigkeiten in der Praxis, die tägliche Freude an diesem wuderbaren Beruf.

Senden Sie uns Ihr Mosaiksteinchen, Ihre Eindrücke zum heutigen „Heilpraktiker-Sein 1997“.

Schreiben Sie Kritisches, Perspektivisches, Visionäres, Rückblickendes, Zuversichtliches, Nachdenkliches, Freudvolles, Problematisches, Programmatisches, Praktisches, Absurdes, Witziges, Lustiges, Ironisches, Sarkastisches, Fiktives, Alltägliches zum ganzen Umfeld des Heilpraktiker-Seins heute, gestern und morgen.

Schreiben Sie uns auf maximal einer Schreibmaschinenseite.

Bitte senden Sie uns Ihr Mosaiksteinchen bis zum 31. Mai 1997 an:
Redaktion Naturheilpraxis
97724 Burglauer
oder faxen Sie unter: (0 97 33) 96 37

Wir wünschen Ihnen beim Schreiben viel Freude an Ihrer Gedankenfülle.

Herzlichst Ihr


Naturheilpraxis 03/1997